Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie uns einfach unter
Tel. 0 8031 / 22 10 448 an.

Akupunktur

Die Reizung von Akupunkturpunkten, vor allem mit Nadeln, ist wohl eine der ältesten und am weitesten verbreiteten Heilmethoden der Welt. Am bekanntesten ist die klassische chinesische Akupunktur, die sogenannte Körperakupunktur.

Körperakupunktur: Die Punkte liegen auf Leitlinien, die man als Meridiane bezeichnet. In ihnen kreist nach traditioneller chinesischer Auffassung die Lebensenergie „Qi“ mit ihren Anteilen Yin und Yang. Diese beiden Kräfte sind im Körper als Gegenpole gleichzeitig wirksam. Ihr Gleichgewicht stellt den idealen Gesundheitszustand dar, ihr Ungleichgewicht führt zu Beschwerden und Krankheit. Betrachtet man die über den Körper laufenden Meridianbahnen, wird deutlich, dass auch Akupunkturpunkte, die fern des eigentlichen Schmerz- oder Krankheitsgeschehens liegen, bei der Behandlung eine wichtige Rolle spielen.

Ohrakupunktur: Die Ohroberfläche bildet eine Reflexzone, auf der alle Organe des Körpers dargestellt sind. Die Untersuchung der Ohrreflexzonen liefert Erkenntnisse zur Therapie von Schmerzen und Beschwerden oder Funktionsstörungen des gesamten Organismus.

Idealerweise ergänzen sich Akupunktur und Schulmedizin in Diagnostik und Therapie. In jedem Fall muss mit einer gründlichen Aufnahme der Krankengeschichte und Diagnostik die Indikation zur Akupunktur individuell gestellt werden. 

Ob Akupunktur in Ihrem individuellen Fall (eventuell auch nur als unterstützende Therapie) helfen kann, besprechen Sie bitte persönlich mit mir. Rufen Sie mich dazu einfach unter 08031/2210448 an.

Wichtiger Hinweis: Die angewendeten Behandlungsmethoden basieren zum allergrößten Teil auf Erfahrung. Der Einsatz dieser Behandlungsmethoden ist bei vielen Erkrankungen noch nicht nach den Grundsätzen der evidenzbasierten Medizin wissenschaftlich hinreichend abgesichert. Außer für die Indikationen chron. Kreuzschmerz, chron. Knieschmerz, chron. Schulterschmerz, Migräne, Spannungskopfschmerz und Allergie bezüglich der Behandlung mit Akupunktur existieren noch keine hochqualitativen randomisierten und kontrollierten Studien, die eine Wirksamkeit im Vergleich zu einer Kontrolltherapie nachweisen. Ein Erfolg kann nicht in jedem Behandlungsfall gewährleistet werden.